Wie sieht unsere Hilfe aus?

So könnte zum Beispiel eine Begleitung beginnen:

  • Ein Betroffener, ein Angehöriger oder eine andere Person nimmt Kontakt mit uns auf.
  • Es wird ein Hausbesuch mit unseren hauptamtlich angestellten Hospizfachkräften vereinbart.
  • Beim Erstbesuch werden der Kranke und/oder Angehörige über die möglichen Hilfen durch Hospiz informiert. Wünsche, Vorstellungen und Erwartungen werden besprochen.
  • Auf Wunsch wird ein ehrenamtlicher Hospizhelfer zur Begleitung des Kranken und dessen Angehörigen eingesetzt.
  • Form und Intensität der Begleitung richten sich nach den individuellen Bedürfnissen des Kranken und dessen Angehörigen.

Unsere Hilfen sind für Sie und Ihre Angehörigen kostenlos!

 

 

Kooperationen

Alzheimer Gesellschaft nördliches Rheinland-Pfalz e.V.

Besuchen Sie auch die Internetseite der Alzheimer Gesellschaft nördliches Rheinland-Pfalz e.V.

www.alzheimer-n-rlp.de